Mont Blanc du Tacul (4248mt) Contamine-Grisolle

Mont Blanc du Tacul (4248mt) Contamine-Grisolle

1.06.2014 1 Von Tom
Anfahrt und Startpunkt: Aostatal - Courmayeur
Aufstiegszeit: 3 Stunden
Abstiegszeit: 1 Stunde
Gipfel erreicht?: Ja
Höchster Punkt: 4248m 
Schwierigkeitsgrad: ••••--
Landschaft: •••••-
Gelände Steilheit: ••••--
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Es herrschen derzeit einmalige Bedingungen. In der Verschneidung etwas wenig Eis aber lässt sich auch so problemlos klettern.


Wir fahren am Samstag nach Courmayeur und fahren mit der Bahn auf die Pointe Hellbronner. Wir überqueren den Glacier du Geant und steigen auf das grosse Plateau des Col du Midi hoch. Hier direkt unter dem Einstieg richten wir unser Zelt auf. Am nächsten Morgen starten wir um 5.00Uhr richtung Nordwand.

Man steigt am Anfang eine Schnee-Eisflanke an ihrer rechten Seite  (45-50°) hoch. Sicherungen können problemlos im Fels angebracht werden. Nach ca. 100m wird die Flanke schmaler und man erreicht einen kleinen Felsriegel, der über eine Verschneidung überwunden wird (Wi2). 10m oberhalb des Felsriegels traversiert man nach links und steigt durch ein ca. 20m langes Mixed-Couloir 60-65°, M3. Nun erreicht man eine lange Eis-Schneeflanke (40°), welche man leicht links haltend ansteigt bis zu einem Eiscouloiur (50m, einige Meter 60°). Dieses erklimmt man bis man den Grat erreicht. Über diesen (einfaches Mixed-Gelände) erreicht man den Schneegrat, der zum Gipfel des Triangle du Tacul führt.

Der Abstieg erfolgt mit Skiern über den Normalweg und zurück zur Bergstation der Seilbahn.