Umrundung Skigebiet Gröden-Seiser Alm

Umrundung Skigebiet Gröden-Seiser Alm

27.03.2013 3 Von Andreas

Schon seit Jahren hatte ich diese Tour geplant, am Mittwoch war es dann endlich soweit. Meine Idee war es, das gesamte Skigebiet Gröden-Seiser Alm zu umrunden und dabei eine Verbindung zwischen den äußersten Bergstationen des Gebiets zu bilden.

Um 6.00 Uhr morgens startete ich in Langental und ging Richtung Seceda, zum höchsten Punkt des Tages. Nach 6,5 Stunden vom Start, erreichte ich die Zallinger Hütte, wo ich eine halbe Stunde Mittagspause einlegte. Bis zum Ziel, warteten noch 4,5 Stunden auf mich.

Streckenverlauf: Langental, Daunei, Juac, Regensburgerhütte, Daniel Hütte, Seceda, Furnes, Raschötz Bergstation, St. Ulrich, Col dala Dodesc, Gasthof Monte Piz, Puflatsch, Compatsch, Spitzbühl Talstation, Spitzbühl Hütte, Goldknopf, Almgasthof Tirler, Zallinger Hütte, Plan de Cunfin, Piz Ciaulonch, Tramans Talstation, Comici Hütte, Steinerne Stadt, Col Rodela, Sellajoch, Plan de Gralba, Sela de Culac, Plans de Frea, Grödnerjoch, Dantercepies Bergstation, Langental.

Zusammenfassung: 10 Aufstiege, 10 Abfahrten, 4853 Höhenmeter, 74,91 km Streckenverlauf, 11,5 Stunden