Schwarze Wand (3105m)

Written by Klaus

Dieses Jahr war es schon der zweite Versuch auf die Schwarze Wand zu gehen, das Wetter zeigte diesmal recht gut, allerdings war diesmal oben viel Neuschnee und die Lawinengefahr nicht zu unterschätzen. Die Fahrt ging von Bruneck, Percha, bis ins Mühlbachtal wo wir parkten. Der Aufstieg geht die Forststraße im Mühlbachtal entlang bis zu den letzten Almen auf ca. 2000m. Von dort geht es Nordostwärts bis auf das Mühlbacher Jöchl, das sehr steil ist. Am Joch sieht man den Gipfel den man nach einer Querung von Norden besteigt.

Mit dabei: Claudia Gabi

Verhältnisse: der Neuschnee hatte schon zuviel Sonne war anstrengend zufahren, unten war es gut, die abfahrt ging gerade noch bis zum Parkplatz

Was meinst du dazu?