Bodnerberg (2.372m)

Bodnerberg (2.372m)

20.12.2009 3 Von Sabbi


Es war eine harte Entscheidung: bei diesen  Kälten überhaupt aus dem warmen Bett zu kommen. Überhaupt wenn unser Wecker eine Wetterstation beinhaltet, die uns eine Ausentemperatur von -14 Grad angibt. Und man hats ja grad noch so fein… Graus, oh graus. Die schöne Wettervorhersage hat uns aber doch überzeugt aus den Federn zu kommen.
Bis Vahrn Autobahnausfahrt war, die ganze Truppe dann zusammen und wir gingen erst mal Kaffee trinken. Nach einer Geschlechtertrennung sind wir (die Supercoolen Ladies) dann nach Pflersch gefahren zum Parkplatz, bei dem man zur Alrißalm startet. Leider, leider war die Alm noch geschlossen (geht am 25.12. auf). Wir sind dann der Rodelbahn entlang bis zu Alrißalm und dann links weg. Nach einer kreativen Runde durch den Wald (wir entschuldigen uns bei allen, die unserer Spur nachlaufen;-) sind wir aus dem Wald bei ein paar Schupfen vorbei und über den Kamm dann Richtung Gipfel. Am Gipfel, konnten wir dann zu unseren Kaffeetanten auf der Wetterspitze rüberwinken. Abgefahren sind wir dann im Ladies-Freistil, so wie es uns am besten gefällt! Sonne haben wir nicht viel abgekriegt und am Gipfel war es bitter kalt, aber insgesamt ertäglich. Der Pulver war großteils traumhaft und es waren auch noch unbefahrene Hänge. Insgesamt hats also nix zu lärmen geben, wie manches Vorurteil vermutet.

Eine phantastische Skitour mit einer traumhaften Abfahrt an einem schönen kalten Wintertag.
ca. 1100hm, ca. 3h Aufstiegszeit.

Verhältnisse: noch unbefahrene Pulverhänge, im Wald liegt auch genügend Schnee

Mit dabei: Christine