Schattige Runde am Rande des Gardasees

Bocca del Tovo – Arco

Written by flosse
Anfahrt und Startpunkt: A22 Brennerautobahn - Arco - Varignano - Volta di No
Höhenmeter im Aufstieg: 810m 
Höchster Punkt: 1100m 
Schwierigkeitsgrad: •-----
Landschaft: •••---
Anstrengung: •••---

Im kleinen Ort Volta di No oberhalb von Arco parkten wir unser Auto.
Zu Beginn folgten wir dem Fahrweg nach Maso Convento. Anschließend ging es schattig durch das Val di Tovo zuerst flach dahin dann immer steiler hinauf zum Weiler Tovo (920m) mit den verstreuten Almhütten. Wir machten eine längere Pause und genossen eine Weile die warme Frühlingssonne.
Die nächsten 200hm bis zur Bocca del Tovo (1100m) waren dann auch recht anstrengend und wir waren froh den höchsten Punkt der Wanderung erreicht zu haben. Ab jetzt ging es wieder steil abwärts durch den Biania-Wald bis wir oberhalb des Steinbruchs nahe der Ortschaft Varignano den tiefsten Punkt (270m) der Wanderung erreichten. Wir wandten uns wieder taleinwärts und nach dem Überqueren des Rio Bordellino und einem kurzen Gegenanstieg erreichten wir wieder den Parkplatz.

Was meinst du dazu?