Bärenbartkogel 3471m

Bärenbartkogel 3471m

1.05.2009 0 Von Christian


1500Hm Aufstiegszeit 4Stunden
Tourendatum 01.05.09

Wir sin durch das Langtauferertal gefahren bis zum Talschluß nach Melag (1900m). Dort haben wir die Schi geschultert und haben sie bis zur Melager Alm (1970m) ca.20Minuten getragen. Besser auf der linken Bachseite hineingehen, denn auf der rechten muß man über unzählige Lawinenkegel steigen.
Nach der Alm geht es weiter fach in östliche Richtung, wobei man über unzählige Gräben (Apere Stellen) steigen muss, bis man endlich auf die markante Moräne kommt die uns zum Bärenbartferner führt. Am Ferner angelngt geht man Richtung Süden, wobei man immer auf der rechten Seite des Gletschers bleibt, damit man den vorhandenen Spalten am besten ausweichen kann. Auf einer Höhe von 3200m sind wir nach recht auf den Grad gestiegen und über diesen zum Gipfel.
Die Abfahrt erfolgte über den Freibrunner Ferner. Zuerst ca. 200Hm direkt abfahren und anschließend unter die Felsen auf der rechten Seite nach Osten queren, anderfalls gelangt man in einen Gletscherbruch, ab jetzt heist es nur mehr die direkte Line ins Tal einzuschlagen. Man gelangt etwas hinter der Alm auf die Aufstiegsspur.

Verhältnisse: Einsame Tour in einer bezaubernden Kulisse. Super Pulverabfahrt. Diese Tour ist noch lange möglich.
Mit dabei: Helene