Wurmaul (3027m)

Written by flosse

Vom Hörensagen wusste ich einen Aufstiegsweg durch die steile Südflanke auf die Felbe von Pfunders aus. Vor Ort sah die Angelegenheit doch ein bisschen zu extrem aus und wir haben uns ein Ausweichziel ausgesucht. Um 5.30 sind wir in Pfunders beim Weiler Dun gestartet.

Route: Vom Parkplatz (1550m) ziemlich ausgesetzt durch die Duner Klamm bis auf das Plateau vor der Weitenbergalm (1942m). Hier nach links Richtung SW durch die breite Rinne mit vielen Spitzkehren auf das Joch in der Enge (2790m). Am Joch nach N über den schönen Südhang bis zum felsigen Gipfelgrat, Skidepot, und weiter über den kurzen, teilweise seilgesicherten Grat zum Gipfelkreuz (3027m). Der herrliche Rundblick belohnte uns für den Aufstieg und wir machten uns nach längerer Rast an die Abfahrt entlang der Aufstiegsroute und durch die abenteuerliche Duner Klamm – ca. 1500hm, 4h Aufstiegszeit.

Verhältnisse: Sehr gute Verhältnisse oberhalb der Weitenbergalm, darunter sind immer wieder mühsam Lawinenkegel zu queren. Äußerste Vorsicht ist in der Duner Klamm geboten: Ein Sturz kann drastische Folgen haben. Die Abfahrt um 10.15Uhr war noch etwas zu früh, dafür war es im unteren Bereich noch nicht zu weich.

Mit dabei: Martele

1 thought on “Wurmaul (3027m)

  1. dani says:

    Hoi, i hätt enk sicher gsegn, wenn i an Gugger mitkopp hätt. Na, i bin no longe net olla in Pfunders gewesn. Schiane Fotos hosch gimocht…

Was meinst du dazu?