Anspruchsvolle alpine Überschreitung von zwei einsamen Dreitausendern in den Pfunderer Bergen.

Westl. Hochwart 3045m + Östl. Hochwart 3068m

Written by flosse
Anfahrt und Startpunkt: Brixen - Pustertal - Vintl - Pfunders - Weiler Dun
Höhenmeter im Aufstieg: 1650m 
Schwierigkeitsgrad: •••---
Landschaft: •••••-
Anstrengung: ••••--
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Westl. Hochwart ziemlich brüchig, Östl. Hochwart schöne Blockkletterei. Ein wenig Neuschnee und Vereisung erforderten Vorsicht. Insgesamt ein anspruchsvolles alpines Unternehmen!
Mit dabei: Roli, Steffl

Von Dun zum Brenninger Biwak und weiter über den Pfunderer Höhenweg Richtung Gaisscharte. Bereits vor der Scharte nach N abgebogen und über die Südseite auf den Westl. Hochwart. Abstieg durch die brüchige Ostseite und Überschreitung des Östl. Hochwart bis zur Unteren Weißzintscharte. Abstieg über die Edelrauthütte und die Eisbruggalm nach Pfunders.

1 thought on “Westl. Hochwart 3045m + Östl. Hochwart 3068m

  1. Michi says:

    Einfach Toll. Ich als ein „Flachland Tiroler“ (Lüneburger Heide DE) bin immer begeistert von solchen Touren. Leider habe ich solche Touren VIEL zu selten machen können. Aber ich habe noch Hoffnung, dass ich es mal wieder schaffe.
    mfg Der Heidjer Radler

Was meinst du dazu?