Westl. Feuerstein+Aglsspitze+Rochol

Written by Andi

Um 5.30 h gestartet, den üblichen Aufstieg bis zur Magdeburgerscharte, dort Schi + Rucksack gelassen u. auf den Feuerstein ( Flosse Deine Spuren waren noch da ), zürück auf die Scharte u. auf den Aglsspitz. Inzwischen ist starker Nebel aufgezogen u. es war schlechte Sicht. Alle anderen hatten es eilig abzufahren u. ich blieg alleine am Gipfel. Mit den Schiern bis Anfangs des Gletscherbeckens abgefahren, angefellt u. zur Rochol aufgestiegen, um 12,08h am Gipfel, inzwischen wieder super Wetter u. kurze Rast. Um 13h wieder beim Auto.

Im oberen Teil super Firn, unten Sulz.

2 thoughts on “Westl. Feuerstein+Aglsspitze+Rochol

  1. Andi says:

    war gestern auf der Lorenzi hatte aber wegen Spaten Start ( 8.15h) schlechte Bedingungen b. d. Abfahrt ( 11.30h ), es hat zugezogen u. es hat sich eine Kruste gebildet u. dies machte das fahren sehr schwirig, v. d. Ochsenalm heraus hies es schieben u. nochmals schieben, bergheil

  2. huber josef says:

    waren heute auf der Aglsspitze bei einem Kaiserwetter .Von Brixen komment bis nach Sterzing war Regen und in Pfersch dann keine Wolken mehr . Um 6.15 h oben schon die ersten Sonnenstrahlen , keine Wolken kein Wind ein Genuss ! Oben am Gletscher bis Gipfel 25 cm Pulferschnee . Herrliche Abfahrt mit allem Drum und Dran .

Was meinst du dazu?