Texelspitze (3.318 m)

Written by Thomas
Anfahrt und Startpunkt: Meran - Naturns - Schnalstal - Pfossental - Vorderkaser (1.693 m)
Höhe Startpunkt: 1.693
Höhenmeter im Aufstieg: 1.600 m 
Höhenmeter im Abstieg: 1.600 m 
Aufstiegszeit: 4 Stunden
Abstiegszeit: 1 Stunde
Gipfel erreicht?: Ja
Höchster Punkt: 3.318 m 
Schwierigkeitsgrad: ••----
Mit dabei: Manni

Verhältnisse: Vom Gipfel bis etwa 2.600 m Bruchharsch, mit etwas suchen auch einige Pulverkurven möglich. Darunter alles hart bzw. firnig. Ab Rableider Alm kein Schnee…

Risiko: Sichere Verhältnisse, alles bockhart gefroren, erst während der Abfahrt gegen 10 Uhr hat es ab circa 2.400 m angefangen aufzufirnen.

Tendenz: Ab Eishof wird es sicher noch länger gut bleiben, aber man wird seine Schatzelen sehr bald bis dorthin tragen müssen. Auch eine Auffahrt mit MTB macht wenig Sinn: Im Dunkeln das Bike und die Ski über die zahlreichen gefrorenen Lawinenkegel zu tragen dürfte kein Spaß sein…

Ausrüstung: Harscheisen

Wegbeschreibung: Start um 4 Uhr früh in Vorderkaser,  Ski am Rucksack, Stirnlampe am Kopf. Über den Forstweg und einige viele alte Lawinenkegel geht es zügig bis zur Rableider Alm wo man die Ski anschnallen kann. Weiter Richtung Eishof, den ich links liegen lasse und eine Rinne hochsteige, die mich auf etwa 2.300 m bringt, wo die sanfte Hänge und Mulden beginnen… oder endlose, je nachdem… Nach dem siebten oder achten Hang steht man schließlich auf dem Grat wo man ins Zieltal hinuntersieht. Ski deponieren und in kurzer Blockkletterei in 8 min zum Gipfel.

Die Abfahrt erfolgte entlang der Aufstiegsspur.

Was meinst du dazu?