Plankenhorn (2543m)

6.01.2008 0 Von flosse


Nach den Schneefällen der letzten Tage konnten wir zum ersten Mal in der Saison ein Tourenziel im Sarntal aussuchen. Zusammen mit Martina, Roland und Sabbi sind wir nach Durnholz gefahren, unterwegs kamen noch Reinhold und Verena dazu. In Durnholz sind wir um den See herum, beim Fischerwirt rechts abgebogen und dann ca. 1km immer den Forstweg hinauf bis die Straße eine Linkskurve über eine Brücke macht. Hier haben wir geparkt.

Route: Vom Parkplatz immer Richtung S durch das Großalmtal hinauf zu den Großalmhütten. Hier ist bereits die Fortschellascharte zu sehen welche den Übergang auf die Latzfonser Alm bildet. Nach den Großalmhütten geht es zuerst gemütlich und mäßig steil bis zu einem Latschengürtel. Hier mussten wir uns den besten Weg durch das Gemüse bahnen und kamen auf einen weiteren wenig steilen Boden, wir zogen unsere Spur weiter durch die von unten gesehen linke Rinne hinauf, am Ende dieser Steilstufe auf ca. 2250m würde die Spur nach SW zur Kassianspitze abzweigen. Wir sind weiter zur Fortschellascharte und anschließend Richtung NO über den Grat unschwierig auf den Gipfel. Nachdem wir die prächtige Aussicht und das Nebelmeer im Tal ausgiebig mit „Aahs“ und „Oohs“ gewürdigt hatten, sind wir durch schweren Pulver wieder entlang der Aufstiegsroute abgefahren – 1000hm, Aufstiegszeit: 2h 30′

Verhältnisse: Ca. 20cm schwerer Neuschnee machten die Spurarbeit und die Abfahrt ganz schön anstrengend. Die schattseitigen Steilhänge sind wegen des Südwindes der letzten Tage voll mit verblasenem Schnee und nicht zu unterschätzen.

Mit dabei: Sabbi, Roland, Martina, Reinhold, Verena