Seneser Karspitz 2659m, Col de Riciogogn 2650m

Written by Christian

Prags: Seneser Karspitz 2659m Aufstieg: 1200Hm 3 Stunden +
Col de Riciogogn 2650m Aufstieg: 300Hm 0,75 Stunden

Wir sind beim Pragser Wildsee gestartet und zur Grünwaldalm gegangen, ziemlich flach. Danach in südliche Richtung zur Seitenbachscharte 2331 über sanftes Schitourengelände und einen eher steilen Aufschwung vor der Scharte.
Weil uns die Karspitze nicht mehr weit erscheinte 300Hm, entschlossen wir uns diese zu besteigen.
Die anschließende Abfahrt zur Seitenbachscharte war extrem hart und rippig, die Oberschenkel brennten etwas. In der Scharte hieß es wieder auffellen und weitere 300Hm auf unser eigendliches Tourenziel zu. Dieser Aufstieg erfolgte über den SO- Rücken mit einigen Spitzkehren. Am Gipfel war es angenehm warm (nicht wie auf der Wilden Kreutzspitz).
Nach ausgiebiger Gipfelrast fuhren wir zuerst die Südflanke ab um nach 150Hm bei einer Scharte nach NW abzubiegen, wo wir super Pulver vorfanden. Wir hieten uns rechts auf einer Scharte zu, von wo aus wir ins Lärchental kamen. Ab jetzt ging es sehr flach zur Alten Kaser und danach weiter zur Grünwaldalm, wo sich unser Kreis schloss.

Verhältnisse: sehr guter Pulver mit wenigen Spuren
Tendenz: Bleibt sicher noch lange gut

Mit dabei: Helene, Wally, Daniela und Othmar

2 thoughts on “Seneser Karspitz 2659m, Col de Riciogogn 2650m

  1. helene says:

    …. und Wettobericht lesn nio?????? 😀

  2. I bin holt net lai so a Schianwettor-Skitourngeher! 😀

Was meinst du dazu?