Piz Miara (2964m) Valon de Meisules

Written by Klaus

Mit Seil, Gurt, Steigeisen und Pikel bewaffnet sind wir von Klausen Richtung Sella Joch aufgebrochen, ein Kilometer nach der Kreuzung zum Grödener Joch haben wir geparkt. Von dort geht es durch steile Rinnen ( bis 45°) und ein paar Kletterstellen zum Gipfel, wir mussten den richtigen Weg erst finden,und haben uns auch verstiegen. Bei der Abfahrt haben wir in die erste Rinne ein Stück abgeseilt, der zweite Abseiler war ins Valon de Meisules.

Mit dabei: Oswald, Manfred, Sepp, Andres

Verhältnisse: die Rinnen waren hart teilweise Firn, sonst war Bruchharsch und zuwenig Schnee

1 thought on “Piz Miara (2964m) Valon de Meisules

  1. David says:

    Hallo,
    wollte mich erkundigen wie es mit dem schnee in dieser gegend aussieht?
    Vielen Dank
    david

Was meinst du dazu?