Kapuzinerspitze (2738m)

Written by Klaus

Nach längerer Zeit konnte auch ich wieder einmal eine Skitour machen. Der Vorschlag von Simon und Erich von Campill auf die Kapuzinerspitze zu gehen, hat mir gefallen. Die Fahrt ging durchs Pustertal und von St. Lorenzen ins Gadertal und weiter bis Campill. Von Campill kann man auf einer Forststraße fahren solange die Schneeverhältnisse es erlauben (gleicher Startpunkt östliche Puezspitze). Von dort ging es durchs Zwischenkofeltal und kurz vor der Alm rechts ins Tal queren. Nach einer kurzen Steilstufe geht es nordwärts den Hang hinauf. Unterhalb des Gipfels muss man die Ski ausziehen und rechts um einen Felsen gehen. Das letzte steile Stück zum Gipfel haben wir die Ski getragen. Bei der Abfahrt haben wir nur das kleine Stück um den Felsen die Ski getragen.

Mit dabei:
Sabbi, Simon, Verena, Erich
Verhätnisse: oben guter Firn, unten fauler Schnee

1 thought on “Kapuzinerspitze (2738m)

  1. Sandra says:

    Nur mit Tourenskiern zu erreichen, oder???? Als sommerwanderung war es uns zu gefährlich! Mussten die letzten 50 meter wieder umkehren… Schade, war aber trotzdem eine schöne Wanderung!

Was meinst du dazu?