Jakobspitze (2.742 m)

Written by Thomas
Anfahrt und Startpunkt: Bozen - Sarntal - Astfeld - Durnholz
Höhe Startpunkt: vor 7 Uhr 1.548 m, nach 7 Uhr 1.513 m
Höhenmeter im Aufstieg: 1.250 m 
Höhenmeter im Abstieg: 1.250m 
Aufstiegszeit: 3 Stunden
Abstiegszeit: 1 Stunde
Gipfel erreicht?: Ja
Höchster Punkt: 2.742 m 
Schwierigkeitsgrad: •-----
Mit dabei: Michael

Nach den ganzen heftigen Touren hier auf bergportal.com haben wir uns an diesem herrlichen Sonntag einem wunderschönen und einfach zu besteigendem Berg zugewandt: Der Jakobspitze am Ende des Durnholzer Tales.

Vor 7 Uhr kann man bis zum Gasthof „Fischerwirt“ fahren, nach 7 Uhr muss das Auto vor der letzten Steigung zum See abgestellt werden, der Weg verlängert sich um etwa 15 min und 50 Hm.

Wir folgen für etwa 2,5 Stunden (ab Gasthof Fischerwirt) dem Weg Nr. 16 durch das Seebbachtal bis zur Flaggerscharte auf 2.436 m. Ich bevorzuge diese Variante, da sie etwas flacher ist, länger im Schatten verläuft und man auf etwa 3/4 der Strecke auf der Hütte einkehren kann! Keine zu unterschätzenden Fakten, wenn man einen schweren Rucksack hat…

Nach Strudel und was Flüssigem steigen wir in geschwinden 40 Minuten auf den Gipfel, wo uns eine überwältigende Aussicht von Ortler bis Dreiherrenspitze, von Sonklar bis Latemar erwartet!

Ein Schinkenbrot später geht es über den Südwestgrat Richtung Tellerjoch, von wo der markierte Weg Nr. 5A und 5 zurück zum Durnholzer See führt. Diesem folgen wir aber nicht, sondern begeben uns an PKT.2713 etwas Richtung Süden und…. 🙂 … siehe Fotos.

 

2 thoughts on “Jakobspitze (2.742 m)

  1. Thomas says:

    Danke 🙂

    Jo, i denk es werden no a poar Touren in der nuie Kategorie kemmen 😉 Die Planungen lafen schun auf HOCHTOUREN und es nächste Wochenende isch a schun wieder foscht do 😉

    Die Fotoqualität und -quantität ausn Flug werd i a no optimieren 🙂

  2. Super Bericht! 🙂 brauchts a nuie Kategorie „hike&fly“ 😉

Was meinst du dazu?