Fuscherkarkopf Nordwand (3331mt)

Written by Tom
Anfahrt und Startpunkt: Nach Heiligenblut und über die Glocknerhochalpenstrasse zur Franz-Josefs-Höhe (Tiefgarage).
Aufstiegszeit: 3 Stunden
Abstiegszeit: 1 Stunde
Gipfel erreicht?: Ja
Höchster Punkt: 3331m 
Schwierigkeitsgrad: •••---
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Etwa 40 min Ski zum Tragen, am Gamsgrubenweg teilwiese Steigeisen empfehlenswert. Ab Wasserfallwinkel bis Zum Einstieg gute Verhältnisse. Die Wand selbst war heute sehr weich Trittschnee teilweise knietief zum Spure, teilweise je nach Linienwahl steindurchsetztes Gelände.
Mit dabei: Robi

Wir starten gegen 4.00Uhr in Sand in Taufers Richtung Großglockner Hochalpenstraße. Etwa gegen 6.00Uhr öffnet die Straße seine Tore und wir sind die ersten des Tages die auf die Franz Josefs Höhe fahren. Schnell in die Schuhe geschlüpft und schon ging es los. Wir folgen dem Gamsgrubenweg Richtung Wasserfallwinkel und steigen das südliche Bockkarkees bis auf die Fuscher-Kar-Scharte hoch. Hier querten wir mit den Skiern ca in die Gipfellfalllinie und stiegen mit Pickel und den Skiern an Rücken die etwa 50 Grad steile Nordflanke hoch.Am Gipfel angelangt eine kurze Rast doch wegen dem drohenden Wetterumbruch machten wir uns gleich wieder auf den Rückweg und stiegen und fuhren  über die Aufstiegsroute zurück in Tal.

Was meinst du dazu?