Rocca Piana 1873 m

Written by geggi

Lange Runde im südlichen Mendelkamm

Ausgangspunkt: Unterfennberg (ca. 1040 m), von Kurtatsch aus über eine kurvige, schmale Straße zu erreichen (ca. 14 km). Parkplatz beim Gasthaus „Zur Kirche“
Rechts an der Kirche vorbei (weiter rechts liegt der malerische Fenner See – Biotop) auf Weg Nr. 3 nach Oberfennberg und durch Buchenmischwald zum Fenner Joch (1563 m). Die Markierung Nr. 503 quert in längerer Wanderung ohne große Höhenunterschieden den Kamm, bis der Steig schließlich steil zum Monte Cucco (1809 m) führt. Von hier über einen mit Seil und Leitern gesicherten Felsriegel hinunter und wieder sehr steil hinauf zur Rocca Piana (1873 m), teilweise liegt auch noch Schnee. Vom Gipfel hat man eine herrliche Aussicht auf das Brenta- und Adamellogebiet, das Nonstal und das Etschtal und nicht zu vergessen auch aufs Rittner Horn. Bis hierher ca. 5 Std. Gehzeit. Auf Weg Nr. 518 steigt man zur sehr schön gelegenen Malga Craun (knapp 1 Std.) ab. Für den Rückweg nach Unterfennberg benötigt man noch einmal 2-2,5 Std. In einem Bogen geht man Mark. 507 und 502 folgend auf und ab, allerdings ist nicht besonders gut markiert, sodass die Orientierung im Buchenwald nicht immer leicht ist.
Reine Gehzeit: gute 8 Std. ca. 1700 Hm
Mit dabei: Helmut und Daniel

2 thoughts on “Rocca Piana 1873 m

  1. geggi says:

    dafür muaß i mi holt mit die niedern Berg zufriedn gebn

  2. Klaus says:

    Hosch die Ski in Winkl stellt? hosch recht konn man lang schlofen

Was meinst du dazu?