Eröffnung der Skitourensaison am Rittner Horn (2260m)

Written by flosse

Als wir heute Morgen gegen 8.30 Uhr von der Sonne geweckt wurden, haben wir spontan beschlossen die Skitourensaison zu eröffnen. Letzte Nacht hatte es oberhalb von 1600m ca. 20cm geschneit. Nach dem Frühstück mussten wir erst die Tourenski aus dem hintersten Winkel der Abstellkammer holen, das Rucksackpacken verlief aber unerwartet reibungslos, obwohl die Ausrüstung nicht immer leicht zu finden war. Bei der Fahrt nach Pemmern waren wir nicht mehr so überzeugt, ob unser Vorhaben eine gute Idee war, rundum lag nämlich nicht gerade üppiger Schnee. Als wir in Pemmern angekommen sind zerstreuten sich unsere Bedenken sofort, denn es lagen ca. 20-30cm Pulverschnee auf der Skipiste.

Wir sind dann die ersten Meter auf der Rodelbahn, anschließend immer über die noch nicht vorhandene Skipiste auf das Rittnerhorn. Bis auf einige Meter Rodelbahn war die gesamte Strecke zu spuren und nach ca. 2h und 700hm sind wir entsprechend müde am Gipfel angekommen. Am Gipfel war es sehr windig und kalt deshalb haben wir gleich abgefellt und sind wieder über die Aufstiegsroute hinunter. Am meisten Schnee lag immer unterhalb des Skiliftes, die Schön und der Pemmerer Stich waren traumhaft zu fahren.

Eine Supertour als Saisoneröffnung!

Was meinst du dazu?