Gaisjochspitze (2641m)

Written by martele

Wir haben uns in Kollmann getroffen und sind nach Meransen und den Parkplatz beim Altfasstal. Dort sind wir um ca. 09.15 gestartet. Zuerst über den breiten Forstweg immer eben bis zur Großberghütte. Von dort nach links steil durch den Wald und Wiesen hinauf. Auf ca. 2100m geht der Weg dann wieder flacher über steile Grashänge zur Waldejochalm. Von dort über den Südgrat der Gurnatschspitze mit teilweise leichter Blockkletterei auf ebendiese und dann weiter auf die Gaisjochspitze. Nach einer Gipfelrast sind wir bis zur Waldejochalm auf dem Aufstiegsweg zurück. Dort sind wir dann aber statt geradeaus zu gehen nach links abgebogen und zuerst auf einem markierten Steig und später einfach gerade hinunter durch den Wald wieder ins Altfasstal abgestiegen und nach einem Abschlussmineralwasser zurück zum Auto. 1150hm

Mit dabei: Ingrid, Daniele

1 thought on “Gaisjochspitze (2641m)

  1. Andi says:

    Hoi martele, wollte ein paar Infos zum Schrammacher u. bin so auf die Seite von Bergportal.com aufmerksam geworden u. beim durchstöbern einiger Bilder z.B. Schitour Hochegg habe ich ein paar bekante Gesichter wiedergesehen , also vieleicht sieht man sich wieder mal auf einem Gipfel. ps. eine von den vielen Tiefschneespuren war meine

    Grüße aus Sterzing
    Andi

Was meinst du dazu?