Maurerspitze (2628m)

Written by flosse

Um 8.30 Uhr haben wir, das sind Sabbi und ich, bei der Autobahnausfahrt Vahrn mit Irmi getroffen und sind dann gemeinsam ins Pflerschtal bis zum Parkplatz beim Weiler Stein (1400m).

Route: Bis kurz vor die Ochsenalm sind wir auf dem Forstweg geblieben, hier nach links auf den schmäleren Forstweg, der hinauf zur verlassenen Alm (1803m) und auf den großen Almboden führt. Weiter Richtung S über sanfte Hänge, Kuppen und Mulden bis der breite Gipfel und rechts davon das Pfarmbeiljoch (2528m) sichtbar werden. Über den steilen Gipfelhang eher auf der rechten Hangseite sind wir hinauf auf das Joch. Es zogen immer dichtere Nebel auf, so bin ich schnell alleine auf den Gipfel (mit Skiern), während die Mädels Mittagspause machten. Die Rast dauerte nicht lange und so sind wir zuerst durch herrlichen Pulver und danach auf relativ hartem, aber angenehm zu fahrenden Schnee, entlang der Aufstiegsroute wieder abgefahren – 1228hm, 6h.

Mit dabei: Sabbi, Irmi

Verhältnisse: Bis auf eine Höhe von ca. 2000m herrlicher Pulver, darunter harter, tragfähiger Schnee mit einer ca. 10cm dicken Pulverschicht.

Was meinst du dazu?