Weißseespitze (3532 m)

Weißseespitze (3532 m)

12.08.2009 6 Von dani


Übernachtung auf der Weißkugelhütte (das Essen dort ist einmalig und üppig). Am nächsten Morgen Richtung innere Schäferhütte, beim Bach rechts hinauf bis zum Falginferner. Links hinauf zur Scharte und wieder rechts über den Grat und Geröll hinauf zum Gipfel (hat uns die Hüttenwirtin vorgeschlagen). Abstieg dann über den gewaltigen Gepatschferner und zurück zur Hütte.

Verhältnisse: Der Aufstieg auf der Westseite war völlig im Schatten bis zum Gipfel, deshalb auch problemlos, wenn auch zuletzt über den Gletscher und Grat mit Steigeisen und Pickel, weil alles hart gefroren war. Der Abstieg über den langgezogenen Gepatschferner war dann schon gefährlicher. Neuschnee hat viele Spalten verdeckt, und teilweise ist man im Schnee öfters eingebrochen.

Mit dabei: Meine treue Arbeitskollegin, Christine