Barre des Écrins (4103 m)

Written by dani

Der AVS Brixen hatte diese Tour für heuer im Programm. Die Wetterprognosen waren für den Samstag eher schlecht, trotzdem wurde die Tour angegangen.

Am Freitag, 07. August fuhren wir durch die Poebene nach Turin, weiter nach Briancon und nach Ailefroide (1874 m), 12 Stunden Busfahrt. Von dort ging es in 2 Stunden zum Refuge Glacier Blanc (2550 m). Die Wetterprognosen für Samstag waren nicht gut, deshalb glaubte am Abend niemand mehr, dass wir am nächsten Morgen den Berg besteigen können.

Samstag, 08. August um 4.00 Uhr, bei herrlichem klarem Wetter aufgestanden.  Nach dem etwas bedürftigen Frühstück (das Essen auf der Hütte war eher schwach) sind wir über den Gletscher zur Nordflanke des Barre Des Écrins und steil, aber nicht schwierig auf den Gipfel des Dom De Neige (4015 m) gestiegen. Einige von uns sind dann über einen relativ ausgesetzten Grat noch zum eigentlichen Hauptgipfel Barre Des Écrins geklettert. Abstieg dann, wie Aufstieg. Das Wetter war einmal nebelig, dann klarte es wieder auf, aber es regnete nicht.

Sonntag, 09. August, Abstieg von der Hütte und lange Busfahrt zurück nach Brixen.

Teilnehmer: 42 Personen, nicht nur aus Brixen.

2 thoughts on “Barre des Écrins (4103 m)

  1. tiziano says:

    unvergessliches Erlebnis !

  2. A super Tour! Mit so viel Leit, net schlecht! 😀

Was meinst du dazu?