Schwarze Wand (3105m) von Gais (860m)

Schwarze Wand (3105m) von Gais (860m)

25.07.2009 1 Von Christian


Im Zuge des Wegeprojektes wurde in Südtirol unzählige neue Schilder aufgestellt, unter anderem auch im Dorfzentrum von Gais mit dem Hinweis „Rieserfernerhütte“. Bei der ersten Betrachtung dachten wir an einen Fehler, aber es stellte sich bald heraus das diese Tour möglich ist, jedoch mit viel Höhenmetern 2200 an der Zahl.
Wir fuhren mit dem Linienbus um 6Uhr von Sand nach Gais und los ging unser Projekt.
Beim Zweiten Wegweiser gab es sogar eine Zeitangabe „7Stunden 40Minuten“, das heist weit, weit,weit….
Nach etwas mehr als einer Stunde, erreichten wir das Bergdorf Mühlbach, welches wir hinter uns liesen und ziemlich flach entlang des Almweges ins Mühlbacher Talele gingen, so konnten wir unsere Kräfte für den 900Hm lange Aufstieg zum Mühlbacher Jöchl sparen. Dieses erreichten wir ohne große Anstrengung nach 4,5Stunden, dabei mussten wir einigen Schneefeldern ausweichen. Am Jöchel gingen wir über den Westgrad zum Gipfel der Schwarzen Wand und unser Plan ist nach 5 Stunden und 2240Hm,leichter aufgegengen als gedacht.
Der Abstieg erfolgte über den Nordgrad und Geltalferner zur Rieserfernerhütte (3/4Stunde) und anschließend durch das Geltal nach Rein (2,5St), wo man wieder den Linienbus zur Rückfahrt nehmen kann.

Fazit: Man kann auch auch ohne Auto eine Bergtour machen. Die Richtige Bertour für Höhenmetersammler.
Ausrüstung: Wanderausrüstung
Mit dabei: Helene