Rückblick 1. Passeirer Kraxltoge

Rückblick 1. Passeirer Kraxltoge

17.06.2010 0 Von bergportal


Ganz im Zeichen des Klettersports stand das Passeiertal anlässlich der „1. Passeirer Kraxltoge“ vom 2. – 6. Juni 2010. Die AVS-Ortsstelle St. Leonhard hat in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein Passeier ein vielfältiges Programm erarbeitet. In der Kletterhalle der SportArena Passeier wurde dieses im Detail vorgestellt.

Am Donnerstag konnten Interessierte, begleitet von einem Bergführer, ihren Mut beim Abseilen und River Walking auf die Probe stellen. Im Klettergarten „Bergkristall“ in der Nähe von Pfelders wurden am Freitagnachmittag im Rahmen der Qualifikation für die „Salewa Rockshow“ die „Helden des Tages“ gesucht. Der Bergsportausrüster Salewa ermöglicht mit dieser Veranstaltung Nachwuchskletterern eine abenteuerliche Tour quer durch Europa zusammen mit den Profikletterern des Salewa-Teams. Vor allem die jungen Vertikalsportler des „Kletterteams Passeier“ waren fasziniert von der Idee und haben sich in anspruchsvollen Touren ordentlich ins Zeug gelegt. Zusätzliche Motivation gab Alpinist Florian Riegler mit seinem Vortrag über seine vertikalen Abenteuer, die er rund um den Globus mit seinem Bruder Martin erlebt hat.

Der Höhepunkt der Veranstaltung, ein Boulderwettbewerb für Jung und Alt, stand am Samstagnachmittag im Programm. Hierfür wurden nicht nur in der Kletterhalle eigene Routen geschraubt, auch im an die SportArena angegliederten Freischwimmbad wurden drei Kletterwände aufgebaut. Beim Bouldern, dem ungesicherten Klettern in Absprunghöhe, springt der Kletterer im Normalfall auf eine Matte zurück. Der Spaßfaktor an den Wänden über dem Wasser wurde natürlich ungemein erhöht. Die Freude stand allen Teilnehmern, insgesamt ca. 70 Personen im Alter von 5 bis 50 Jahren, deutlich ins Gesicht geschrieben.

Die übriggebliebene Kraft haben Gäste und Veranstalter am Abschlusstag noch in den vier Klettergärten der näheren Umgebung verbraucht. Fotos zur Veranstaltung sind auf der Internetseite www.kletterhalle.it/stleonhard veröffentlicht.