Piz Argient (3945m), Piz Palü (3900m)

Written by flosse
Höhe Startpunkt: 3600
Höchster Punkt: 3900m 
Schwierigkeitsgrad: ••----
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Am Piz Palü sehr gute Verhältnisse. Kein Blankeis.
Mit dabei: Roli

Um 5.00Uhr gab’s Frühstück auf der Marco e Rosa Hütte (3597m) und um 5.30Uhr marschierten wir los zum Piz Argient. Nach ca. 1 Std. standen wir pünktlich zum Sonnenaufgang auf dem über einen schönen Firngrat einfach zu erreichenden Gipfel. Wir stiegen wieder ab zur Spur Richtung Piz Palü. Diese führte über die Bellavista-Terrasse hinüber zum Einstieg zum Spinasgrat. Über Blockwerk und IIer Gelände erreichten wir den Westgipfel Piz Palü (3823m) und bald darauf den Hauptgipfel (3900m). Der schmale Firngrat führte uns weiter zum Ostgipfel (3882m) und hinab auf den Persgletscher. Im Zickzack gingen wir durch wilde Gletscherbrüche abwärts bis wir unter die Fuorcla Trovat gelangten. Von dort auf einem Wandersteig zur Bergstation Diavolezza und weiter abwärts zur Talstation.
Zwei Palü-Ostpfeiler Bezwinger aus dem Passeiertal brachten uns zurück zum Auto nach Pontresina, man könnte diese Strecke auch mit der Rhätischen Bahn fahren.

3 thoughts on “Piz Argient (3945m), Piz Palü (3900m)

  1. Oskar says:

    Hoi Flor sicher a super Tour..bravo

Was meinst du dazu?