Hochbrunnerschneid (3046mt)

Written by Tom
Anfahrt und Startpunkt: Sexten - Fischleintal - Hotel Dolomiten
Höhe Startpunkt: 1454
Höhenmeter im Aufstieg: 1600m 
Höhenmeter im Abstieg: 1600m 
Aufstiegszeit: 4 Stunden
Abstiegszeit: 1 Stunde
Gipfel erreicht?: Ja
Höchster Punkt: 3046m 
Schwierigkeitsgrad: ••••--
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Zur Zeit herrschen sichere Bedingungen.Harscheisen lohnenswert. Pickel und Steigeisen ratsam wurden heute aber nicht gebraucht. Abfahrt: Harter Untergrund und teilweise windgepresste Verwehungen -
Mit dabei: Robi, Siggi, Stefan,

Wir starten beim Hotel Dolomiten eben durchs Fischleintal zur Talschlusshütte und geradeaus ins Bacherntal. Im Hintergrund schon gut erkennbar der Hochleist.  In etwa 1900m Höhe folgen wir der Spur rechts am Hochleist vorbei und verlängern dabei die Tour um eine gute halbe Stunde. Wir gelangen auf ca. 2.200 m zum „Alpinisteig“ und gehen auf diesem links zum Eissee. Diesen durchqueren wir und steigen eher links haltend auf den Hügel (2.426 m), der genau vor dem Inneren Loch liegt. Wir fahren einige Meter hinunter und gehen gerade auf das Tal des Inneren Lochs zu.Im Inneren Loch eher links haltend und steiler werdend in Richtung Scharte zwischen Zsigmondykopf und Hochbrunner Schneid. Noch unterhalb der Scharte nach rechts abbiegen und über einen sehr steilen Hang auf eine kleine Schulter.  Weiter zu Fuß über felsdurchsetztes Gelände zum Gipfel.

 

Was meinst du dazu?