Großglockner Stüdelgrad (3798m)

Written by Klaus

Nach vier Jahren hat es mich wieder auf den Großglockner getrieben, gestartet sind wir zu Mittag in Bruneck nach Kals in Osttirol und sind am Nachmittag auf die Stüdlhütte aufgestiegen. Um 5 gab es Frühstück dann ging es los auf den Gipfel. Am Grad sind viel Hacken, Standplätze, Sicherungsstifte und Felsköpfe vorhanden. Der Abstieg ging über den Normalweg zur Erzherzog Johann-Hütte und den Kodnitz Kees bis zum Lucknerhaus. Da wir unter der Woche dort waren, war der Berg nicht so überfühlt und noch erträglich.

Mit dabei: Jakob Verena Simon

1 thought on “Großglockner Stüdelgrad (3798m)

Was meinst du dazu?