Piz Palü – Ostpfeiler

Piz Palü – Ostpfeiler

12.09.2016 0 Von flor_leitner
Anfahrt und Startpunkt: Bozen - Vinschgau - Ofenpass - St.Moritz - Talstation Diavolezza
Höhe Startpunkt: 2900
Höhenmeter im Aufstieg: 1000m 
Höhenmeter im Abstieg: 1000m 
Aufstiegszeit: 5 Stunden
Abstiegszeit: 2 Stunden
Gipfel erreicht?: Ja
Höchster Punkt: 3882m 
Schwierigkeitsgrad: •••---
Landschaft: ••••••
Anstrengung: •••---
Gelände Steilheit: ••••--
Verhältnisse und Risikoeinschätzung: Im Moment alles trocken im Felsteil und der Eisteil auch gut eingeschneit. Abstieg über den Normalweg ist sehr spaltig und hat teils dünne Brücken
Mit dabei: Flor


Wir sind am Mittwoch um 5 zu Hause gestartet und nach der langen Autofahrt gleich mit der zweiten Bahn um halb 9 hinauf zur Diaavolezza gefahren. Dort auf den Gletscher gequert und in ca. 2 Stunden gemütlich zum Einstieg des Ostpfeilers. Über den Ostpfeiler seilfrei bis zum großen Turm (den man auch umgehen kann, über diesen direkt drüber (ca. V) und wieder einfacher weiter bis zum Firnteil. Dort haben wir kurz gerastet, Steigeisen angezogen und in 15 Minuten hinauf auf den Palü Ostgipfel, den wir nach insgesamt knapp 5 Stunden erreicht haben. Den Hauptgipfel haben wir uns geschenkt und sind nach kurzer Pause den Normalweg wieder runter zur Diavolezzabahn und nach Hause.

Äußerst schöne Genusstour bei besten Verhältnissen und bestem Wetter. Wieder mal ein super Tag in den Bergen