Partschinser Wasserfall „Kaserer“

Written by Ajo

Nach 8 Std Tomaten verkaufen hatte ich gestern so keine Lust mehr, hab meine Patschen gepackt und bin zum Partschinser Wasserfall.

Die von Kuno Kaserer eingerichtete Route zieht rechts vom Wasserfall ca 120 mtr in die Höhe.
Zwischenhaken sind da und die Stände sind eingerichtet. Im Oberen Teil ab Aussichtskanzel sind sie Zwischenhaken und die Stände gebohrt bis dahin findet man geschlagene Haken. Die Schlingen an den Ständen schauen nimmer gut aus und es empfiehlt sich mit eigenen Schlingen zusätzlich abzusichern.
Die Seillängen bis zur Kanzel sind herrlich griffig und der Wasserfall ganz nah gibt der Kletterei ein ganz eigenes Gefühl.
Ab der Kanzel wird die kletterei plattig und durch das Spritzwasser auch etwas schlutzig. Ich habe die Zwei Seillängen nach der Kanzel als moralisch ziemlich anspruchsvoll empfunden und dort auch selbst gesichert. Das Schlusswandl ist nochmal ein Gustostückerl.
Runter gehts per Abseiler, ich hab eine neue lila schlinge oben gelassen weil die vorhandene……na ja. Mit einem 55 mtr Seil muss man 1 1/2 mal abseilen. Dann gehts auf dem Wanderweg wieder zum Auto.
Super Spass und wer noch nicht genug hat, der kann im neuen Hochseilgarten weiterturnen.

Was meinst du dazu?