Lenkstein (3237m)

Lenkstein (3237m)

7.09.2009 5 Von Reinhold


Eigentlich wollten wir auf den Hochgall und so sind wir zeitig gestartet und zur Kassler Hütte hinaufmarschiert. Nach einem Kaffee und Auskunft beim Hüttenwirt sind wir über den wirklich sehr schönen und gut ausgebauten Arthur Hartdegen Weg Richtung Talschluss gewandert. Leider war doch einiges an Neuschnee auf dem Hochgall, was vor allem mich verunsichert hat und so haben wir als Alternative den Lenkstein angepeilt. Kurz vor der Ursprungalm stießen wir auf die Kreuzung. Ab hier dem Weg 8 folgend mussten wir über den viel Wasser führenden Ursprungbach gelangen und schließlich entlang von mehreren alten Seitenmuränen immer höher hinauf. Bis zum Gipfelaufbau ist der Weg immer sehr gut markiert. Erst dort gingen wir ältern Spuren folgend direkt am Grat gerade hinauf. Nach kurzer Zeit läd ein rechts abzweigender Pfad ein, den Grad zu verlassen, was aber nur in die Seitenflanke des Gipfels führt und daher nicht sinnvoll ist. Nach kurzem und etwas rutschigem Aufstieg sind wir schließlich am Gipfelkreuz angelangt. Rückwege zum Parkplatz gibt es dann mehrere, allerdings ist der direkte Weg durch das Ursprungtal wegen einem starken Unwetter arg mitgenommen und man sollte daher wohl einen anderen Weg aussuchen, bis alles wieder gerichtet ist.

Höhenmeter: 1600

Mit dabei: Martele