Laite Va Piz (2284m) im Villnößtal

Laite Va Piz (2284m) im Villnößtal

3.02.2013 0 Von flosse
Höhenmeter im Aufstieg: 900m 
Aufstiegszeit: 3 Stunden
Abstiegszeit: 1.5 Stunden
Höchster Punkt: 2284m 
Schwierigkeitsgrad: •-----
Landschaft: •••••-
Anstrengung: ••----
Gelände Steilheit: •-----
Mit dabei: Sabbi


Beim Parkplatz in Ranui oberhalb St. Magdalena/Villnöß gingen wir los. Wir folgten immer der Markierung „Brogleshütte“ zuerst über den gewalzten Wanderweg, später über eine gute und angenehm ansteigende Spur bis hinauf zur Broglesalm (2045m – geschlossen). Weiter ging’s zum Broglessattel welcher den Übergang ins Grödnertal bildet. Dort wendeten wir uns etwas nach NW und über einen langgezogenen Hang gelangten wir zum Gipfel Laite Va Piz (2284m). Der Nordföhn blies stark, deshalb hielten wir uns trotz des schönen Panoramas nicht lange auf und stiegen bzw. fuhren wieder dem Aufstiegsweg entlang ab zum Startpunkt wo wir uns dann in der Waldschenke wieder aufwärmten.

Diese schöne und wenig lawinengefährdete Schneeschuhwanderung ist auch für Skitouren Geher geeignet, allerdings abfahrtstechnisch gesehen nicht so attraktiv wie der nahegelegene Klassiker Zendleser Kofl.