Anspruchsvolle und konditionell fordernde Runde in den Stubaier Alpen

Aglsspitze 3194m, Roter Grat 3096m, Wilder Freiger 3418m

Written by flosse
Anfahrt und Startpunkt: Sterzing - Ridnauntal - Schaubergwerk in Maiern
Schwierigkeitsgrad: ••----
Anstrengung: •••••-

Gestartet um 5:00 in Maiern/Ridnaun und hinauf zur Aglsbodenalm. Dann über Steig Nr 9A zur Aglsalm und weiter zum Pfurrnsee. Am See vorbei und zum „Hohen Trog“. Von dort der Markierung folgend Richtung Magdeburgerscharte, kurz vor der Scharte rechtshaltend über Pfadspuren (Steinmänner) zum Gipfelgrat und zum Gipfel der Aglsspitze.

Abstieg ca 200hm auf dem Aufstiegsweg, dann gesamte Überquerung des „Hangenden Ferners“ bis zur Rotgratscharte und Aufstieg auf den Roten Grat. Weiter über den Grat entlang der Staatsgrenze bis hinauf zum Wilden Freiger.

Abstieg über den Normalweg zum Becherhaus und über Steig Nr 9 nach Maiern.

3 thoughts on “Aglsspitze 3194m, Roter Grat 3096m, Wilder Freiger 3418m

  1. Florian says:

    Recht hosch;-) jo wenni net in kronkenstond war seit 3 munat…

  2. florian says:

    sunscht schreib niamend nor muas holt i 🙂 du hesch genua zu derzähln 😉 😉

  3. florian leitner says:

    coole Tour Florian, und schian dass wieder awian epas los isch do af der seite 😉 sg

Was meinst du dazu?